PHPGangsta - Der praktische PHP Blog

PHP Blog von PHPGangsta


Archive for the ‘Allgemein’ Category

HTML-Validierung: Reine Zeitverschwendung, oder?

with 9 comments

Gastartikel von David Becker, er arbeitet als Autor bei netzsieger.de

w3c_imageDiese Frage wird ein Teil der Webgemeinde vehement bejahen, die anderen werden ebenso überzeugt widersprechen. Ob eine klare Antwort in dieser Thematik überhaupt möglich ist, sei vorerst offengelassen. Jeder, der sich etwas genauer mit der Frage auseinandergesetzt hat, kommt zu einem anderen Schluss, hauptsächlich abhängig von den eigenen Erfahrungen und Konsequenzen. Bei näherer Recherche ergibt sich schnell, dass selbst Branchengrößen wie Amazon oder Facebook invaliden Code verwenden. Ja, selbst Google nimmt diese in Kauf. Aber nur weil andere es machen, muss es nicht zwangsläufig für jeden der richtige Weg sein.

Welche Vorteile ergeben sich durch validen Code?

Mit einem Vorurteil kann direkt aufgeräumt werden. Google bestraft Websites mit invalidem Code nicht. Die Top-Suchergebnisse beliebiger Sucheingaben sind fast immer Websites, die ungültiges HTML beinhalten. Den Code des eigenen Webauftritts komplett fehlerlos zu halten, ist also kein Freifahrtschein, von Google dafür auch belohnt zu werden. Es gibt aber durchaus andere Argumente, die für möglichst ausschließliche Nutzung validen Codes sprechen.

Gerade veraltetes, fehlerhaftes HTML mag aktuell korrekt angezeigt werden. Bei zukünftigen Browsern könnte das aber schon nicht mehr der Fall sein. Was gerade noch problemlos erscheint, könnte dann plötzlich doch Probleme bereiten. Außerdem darf auch nicht die gegenseitige Verstärkung mehrerer Fehler unterschätzt werden. Zwei, drei Fehler auf einer Seite bleiben vielleicht ohne Konsequenzen, bei noch mehr invalidem Code wird die Seite dann aber vielleicht doch nicht mehr korrekt angezeigt.

Weiterlesen »

Written by Michael Kliewe

Juli 30th, 2014 at 4:03 pm

Meist gelesene Artikel 2013

with 4 comments

Im neuen Jahr schaue ich mir gern die meist gelesenen Artikel des letzten Jahres an. Auch wenn nur relativ wenige neue Artikel dazugekommen sind, ist es interessant zu sehen wonach Besucher suchen und was nach wie vor aktuelle Themen sind. Nach 2011 und 2012 folgt also nun 2013:

PlatzArtikelVeröffentlichungsdatumKommentareVorjahresplatz
10Mit Wetterdaten arbeiten: wetter.com API19. Januar 201188
9Kein Hexenwerk: SMS/MMS mit PHP versenden28. Januar 201012
82-Faktor-Authentifizierung mit dem Google Authenticator13. März 201217
7PDFs dynamisch generieren: viele Möglichkeiten12. August 201131
6Richtige Threads in PHP einfach erstellen mit pthreads13. März 201323
510 gute Gründe, sich noch heute einen guten VPN Anbieter zu suchen (mit Gewinnspiel)12. September 2012106
4Schöner hashen mit bcrypt18. Juli 2011794
3Screenshots von Webseiten erstellen mit PHP21. Juli 2011403
2Client-Zertifikate als sicherer Login-Ersatz?11. Februar 201296
1Mit Wetterdaten arbeiten: Yahoo Weather API24. Januar 2011151

Wetter ist nach wie vor ein interessantes Thema. Auch wundert mich nicht warum die Artikel über VPN-Anbieter, bcrypt oder Google Authenticator gut abschneiden, Dank NSA-Skandal wird aktuell recht häufig nach diesen Sicherheitsthemen gesucht. Beim SMS Versand hat es mich ehrlich gesagt gewundert, der Artikel ist 4 Jahre alt, und ich hätte gedacht dass die jeweiligen Anbieter da bessere Seiten haben. Von den 38 Artikeln dieses Jahr hat es nur einer in die Top 10 geschafft (letztes Jahr waren es 2). Es sind also nicht immer die aktuellen Themen die interessant sind.

Weiterlesen »

Written by Michael Kliewe

Januar 6th, 2014 at 2:05 pm

Behind the Scenes

with 7 comments

Hinter den KulissenIch habe heute den Titel von Nils geklaut, er hat einen kleinen Einblick in seinen Blog veröffentlicht, und da dachte ich: Zieh doch schnell nach, damit du es nicht vergisst.

Auch nach 4,5 Jahren nutze ich nach wie vor WordPress auf meinem Server. Ich hatte mir damals bereits Serendipity angeschaut, aber WordPress bietet mir einfach die beste Anpassbarkeit und Erweiterbarkeit. Auch das neue Ghost habe ich mir kurz angeschaut, aber für den großen Einsatz erscheint es mir noch zu unreif. Zusammen mit den mittlerweile regelmäßigen und häufigen Updates bin ich sehr zufrieden mit WordPress.

Mein Betriebssystem der Wahl ist seit einigen Jahren Ubuntu. Zur Zeit bin ich noch bei Quantal Quetzal (12.10), da werde ich die Tage mal ran und auf 13.10 upgraden. Bei PHP bin ich noch im 5.4 Zweig, genauer gesagt 5.4.23-1~dotdeb.1. Als Webserver kommt eine Mischung aus nginx und Apache zum Einsatz.

Meine Plugin-Liste ist etwas länger als die von Nils, wobei man sich über den Nutzen von einigen streiten kann, und aus Performance- und Sicherheitsgründen wissen wir ja dass weniger Plugins generell besser ist. Aber nun denn, hier meine Liste:
Weiterlesen »

Written by Michael Kliewe

Dezember 24th, 2013 at 3:26 pm

Posted in Allgemein

Tagged with , ,

Gewinner der beiden Verlosungen

with 7 comments

Zu später Stunde gibt es hier noch die Gewinner der beiden letzten Verlosungen.

Jeweils ein Ticket für die Developer Conference 2013 in Hamburg geht an:

mosch

mkuh

Das 3-Tages-Ticket für den PHP-Summit 2013 in Berlin geht an:

Benjamin

Jeweils ein Jahres-Abo des PHP-Magazins geht an:

Matthias Jacobi

Matze

Dima

Herzlichen Glückwunsch euch sechs! Vielen Dank an alle Teilnehmer und die Sponsoren der Gewinne! Einige wenige Plätze sind auf den beiden Konferenzen noch zu haben, also schnell anmelden, beim Summit gibt es noch Early Bird Rabatt bis Freitag!

verlosung_1 verlosung_3 verlosung_2

 

Written by Michael Kliewe

Oktober 29th, 2013 at 12:44 am

SEPA-Vorbereitungen

with 11 comments

SEPAAb dem 1. Februar 2014 werden Banken nur noch SEPA-Lastschriften bearbeiten, die „alten“ Lastschriften mit Kontonummer und Bankleitzahl müssen also ersetzt werden.

Es wird Pflicht sein ein sogenanntes Mandat des Kunden einzusammeln, also eine schriftliche Berechtigung, die SEPA-Lastschrift durchführen zu dürfen. Wie holt man diese im Internet ein, es muss ja eine „sichere elektronische oder schriftliche Unterschrift“ sein.

Außerdem muss man dem Kunden vorher eine Information über die bevorstehende Zahlung senden. Wie passiert das genau, und wie viel vorher muss man das machen?

Habt ihr bereits eine SEPA-Gläubigeridentifikation beantragt bei der Bundesbank, wie lange hat das gedauert?

Habt ihr eure Formulare bereits ergänzt um die IBAN/BIC Abfrage bzw. die alten Formularfelder ersetzt?

Welche PHP-Klasse oder Funktion nutzt ihr um IBAN/BIC Angaben zu prüfen auf Korrektheit, also beispielsweise in der IBAN die Prüfzahl berechnen oder die BIC gegen eine Liste prüfen? Habt ihr Klassen/Funktionen um Kontonummer+BLZ in eine IBAN umzurechnen (also vor allem die Prüfziffer zu berechnen)?

Ich würde gern einen Überblick erhalten ob ihr bereits daran arbeitet, was ihr tut, und wie ihr die auftretenden Probleme (wie holt ihr das Mandat ein) löst? Oder habt ihr Glück und müsst euch nicht drum kümmern da ihr keine Zahlung via Lastschrift anbietet?

Written by Michael Kliewe

September 6th, 2013 at 2:47 pm